Wir sind eine Schule in der die Kinder nach dem Lehrplan der Allgemeinen Sonderschule und nach dem Lehrplan für Kinder mit erhöhtem Förderbedarf unterrichtet werden.

Die Unterrichtsangebote richten sich nach den unterschiedlichen Begabungen der Schülerinnen und Schüler. Vielfältige Methoden und Materialien, sowie geringe Schülerzahlen in den Klassen ermöglichen eine individuelle Förderung jedes einzelnen Kindes.

Kinder fördern und fordern, sie dort abholen wo sie stehen, sie annehmen wie sie sind, ist unser Ziel.

Wir sind eine Schule in der

  • Vielfalt als Bereicherung empfunden wird
  • Fröhlichkeit ihren Platz an
  • Wertschätzend miteinander umgegangen wird
  • im Team gearbeitet wird
  • die Schülerinnen und Schüler auf dem Weg zum Erwachsenwerden begleitet werden
  • ausgebildete Sonderpädagogen unterrichten
  • ausgebildete Schulassistentinnen und Schulassistenten den Kindern zur Seite stehen
  • auf lebenspraktischen Unterricht Wert gelegt wird

Zusätzliche Angebote: Ganztagesbetreuung, Schwimmunterricht, Zusammenarbeit mit der Arbeitsassistenz, Zusammenarbeit mit Therapeuten, Unterstützte Kommunikation, Vitamintankstelle …

Wir wollen
…eine Schule, in der wir uns alle wohl fühlen, und in der wir gut miteinander arbeiten können.
…einander mit Höflichkeit, Respekt, Toleranz und Hilfsbereitschaft begegnen.
…uns und andere nicht gefährden.
…unser und das Eigentum anderer schützen.
Um dies alles leichter verwirklichen zu können, haben wir eine Schulordnung
Grundsätzliches
Ich nehme im Schulhaus Rücksicht auf andere Personen.
Ich gefährde niemanden und beschädige die Schuleinrichtung nicht.
Ich bin umweltbewusst, trenne Müll und spare Energie.
Verstoße ich gegen die Hausordnung muss ich mit Konsequenzen rechnen.
Pflichten der Schülerinnen und Schüler
Vor dem Unterricht:
Ab 7 Uhr 25 darf ich das Schulhaus betreten.
Ich trage Hausschuhe.
Während der Unterrichtszeit:
Ich besuche den Unterricht regelmäßig und pünktlich.
Ich arbeite im Unterricht mit.
Nach dem Läuten gehe ich in meine Klasse.
Ich öffne keine Fenster, außer ich werde dazu aufgefordert.
Ich darf keine Film-, Foto-, und Sprachaufnahmen (Handy) machen.
Allgemeines
Ich achte auf Sauberhaltung der Schule.
Gefährliche Gegenstände darf ich nicht in die Schule mitnehmen.
Mein Handy oder andere elektronische Geräte schalte ich beim Betreten der Schule aus. Die Schule übernimmt keine Haftung.
Tabak und Alkohol sind für mich verboten, im Schulbereich auch Energy-Drinks und Cola.
Verlust, Diebstahl oder Beschädigung von Gegenständen melde ich bei einer Lehrperson.
Fundgegenstände bringe ich ins Lehrerzimmer oder in die Direktion.
Mülltrennung und Müllvermeidung
Ich gebe den Abfall in die geeigneten Behälter.
Meine Jause bringe ich in wieder verwendbaren Plastikdosen mit, meine Getränke in wieder befüllbaren Plastikflaschen.
Verhalten im Brandfall
Beim Ertönen des Notsignals werde ich mit meiner Klasse/Gruppe von der Lehrperson zu den Sammelplätzen geführt.
Ordnung
Wenn ich gegen die Regeln verstoße, muss ich mit Maßnahmen rechnen:
Aufforderung die Regeln einzuhalten
Gespräch mit der Lehrperson
Gespräch in der Direktion
ES GEHT NICHT NEBENEINANDER
UND SCHON GAR NICHT GEGENEINANDER
ES GEHT NUR MITEINANDER!